Menü
Lebens-
wertes
Dreieich
„Ich will unser lebens- und liebenswertes Dreieich mit Ihnen zusammen gestalten.“

Lebenswertes Dreieich

„40 Jahre Dreieich“ hat im letzten Jahr bewiesen, dass Dreieich nun eine Stadt ist, ganz nach dem Motto unseres ersten Dreieicher Bürgermeisters Hans Meudt: „Fünfmal Heimat – ein Dreieich“.

Die Besonderheiten eines jeden Stadtteils und die dortigen Traditionen wie Kerbveranstaltungen, Musiktage, Kunstweihnachtsbaum, Fastnachtssitzungen und -umzüge – das alles gilt es zu erhalten. Dreieichs größtes Kapital sind seine auffallend vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger. In über 200 Vereinen, Hilfsorganisationen und kirchlichen Gruppen sind Menschen aktiv. Unterstützung ist für mich selbstverständlich, sowohl ideell als auch finanziell. Besonders werde ich dabei auf auf die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit achten.

Ich werde mich einsetzen für die jeweiligen Anliegen und Bedürfnisse von Jung und Alt, von Sprendlingern, Dreieichenhainern, Götzenhainern, Offenthalern und Buchschlagern, ob es um Verkehr, Straßensanierung, Verschönerung von Ortsteilen, Sauberkeit und Sicherheit geht. Ich werde unsere liebens- und lebenswertes Dreieich weiter gestalten und neue Konzepte vorstellen und umsetzen: zum Beispiel die Verschönerung der Sprendlinger Innenstadt. Am Herzen liegt mir auch der Fuß- und Radweg entlang des Hengstbachs, der zwischen Sprendlingen und Dreieichenhain unterbrochen ist. Für viele Spaziergänger, Radfahrer und Jogger ist dieser herrliche Weg unverzichtbar.

Dreieichs Wirtschaft
„Ich will das Wirtschaftswachstum fördern, an dem alle Bürger teilhaben.“

Dreieichs Wirtschaft

Die Grundlage für eine gesunde Zukunft Dreieichs ist eine solide finanzielle Kassenlage. Sparen ist das eine – Kaputtsparen das andere. Wo nur gespart und nicht auch zukunftsfähig investiert wird, gerät eine Stadt ins Hintertreffen.

Investitionen in eine florierende Wirtschaft sind wichtig für alle Bürger von Dreieich. Gesunde Unternehmen bescheren Steuereinnahmen, schaffen Arbeit und bilden aus. Ich möchte mich engagiert für gute Standortbedingungen einsetzen. Daher plane ich regelmäßige Firmenbesuche und möchte engen Kontakt zu den Betrieben halten. Zufriedene Unternehmen sind eine gute Standortwerbung. Deshalb ist die Aufwertung und Entwicklung von Gewerbeflächen eine wichtige Zukunftsaufgabe. Regelmäßige Treffen mit den Eigentümern der Gewerbeimmobilien helfen, deren Bedürfnisse zu verstehen und gegenseitige Erwartungen zu besprechen.

Die Gründung eines „StartUp Campus“ ist nur eine Antwort auf die Herausforderungen und Chancen, die uns eine dynamische Entwicklung bringt. Es soll attraktiv sein, auch als Gründer in Dreieich zu starten. Günstige Büromieten, schnelles Internet und eine gute Infrastruktur sind das Erfolgsrezept.

Wohnen
2025
„Ich will attraktives und bezahlbares Wohnen für Jung und Alt ermöglichen.“

Wohnen 2025

In Zeiten steigender Mieten und Immobilienpreise ist bezahlbarer Wohnraum keine Selbstverständlichkeit. Meine Aufgabe sehe ich darin, in Zusammenarbeit mit der städtischen DreieichBau eine zügige Vorgehensweise beim Bau neuer Wohnungen und zusammen mit dem Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung eine Ausweisung neuer Baugebiete zu erreichen – mit Maß und Ziel, auch im Hinblick auf eine umweltverträgliche Umsetzung sowie auf städtebauliche Qualitäten.

Dreieich muss sich öffnen, um nicht nur der bereits vorhandenen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnen, sondern auch einem Zuzug von außen gerecht zu werden. Ziel ist es, in den kommenden Jahren neue Wohneinheiten bezugsfertig zu erstellen. Die Sozialquote soll dabei bis zu 25% betragen, damit wirklich alle vom neu geschaffenen Wohnraum profitieren. Zusätzlich müssen weitere Seniorenwohnheime sowie Pflege- und Hospizeinrichtungen errichtet werden. Gespräche mit Investoren und Trägern werde ich führen.

Mögliche Bauherren und Firmen dürfen nicht von zu langen Genehmigungsverfahren abgeschreckt werden. Daher strebe ich ein „Service Center Bauen“ an, um Beratung und Hilfestellungen anzubieten.

KindSein
in Dreieich
„Ich will die Betreuungssituation unserer Kinder verbessern.“

KindSein in Dreieich

Die Betreuungssituation von Kindern unter drei Jahren (U3) und von Kindern über drei Jahren (Ü3) muss nachhaltig verbessert werden.

Mein Ziel ist es, zeitnah zusätzliche Plätze zu schaffen, z.B. durch schnellere Modulbauweise oder Nutzung bereits vorhandener Fläche. Private Träger müssen unterstützt werden. Deshalb möchte ich ein städtisches Team an Fachleuten aufstellen, die privaten Initiativen auf Wunsch zur Seite gestellt werden und diese beratend begleiten.

Die Kitaplatzvergabe muss modernisiert werden. Bessere Software wird den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeit erleichtern. Auch eine vorausschauende Bedarfsplanung und Realisierung der Kitaplätze sind notwendig. Der ganze Bereich wird als Servicebereich umstrukturiert, damit wirklich alle schneller einen Kita- oder Nachmittagsbetreuungsplatz bekommen.

Besonders wichtig ist mir die Einstellung von Erzieherinnen und Erziehern. Hier müssen wir neue Wege beschreiten und entschlossener, mit mehr Anreizen auf mögliche Kandidaten zugehen und professionell Erzieherinnen und Erzieher anwerben.

Aktive
Bürger
„Ich will den Dialog mit allen Bürgerinnen und Bürgern in Dreieich führen.“

Aktive Bürger in Dreieich

Als Bürgermeisterin werde ich mich dafür einsetzen, dass Bürgerschaft und Rathaus in einen intensiveren Dialog kommen. Bürgerbeteiligung ist mir ein Anliegen. Deshalb möchte ich Sie ermutigen, wichtige Prozesse mitzugestalten. Denn die hier lebenden Menschen sind der Mittelpunkt unserer Stadt und meiner Arbeit.

Ich werde an mehreren Terminen im Jahr in allen Stadtteilen zu den wichtigsten Themen Dialogforen abhalten, bei denen ich zusammen mit den verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt zu Ihren Fragen Rede und Antwort stehe, um auf diese Weise meine Arbeit transparent zu machen.

Hier geht es um Sie als Bürger, deren Wohl mir sehr am Herzen liegt. Ich stehe für Konsens statt für Konfrontation und versichere Ihnen: Ich werde eine Bürgermeisterin für alle sein.